Datenschutzrichtlinie

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Webseite im Sinne
der der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:


Sanos Group UG
Kyllmannstr. 8a
14109 Berlin
info@sanosgroup.co


1. Server Logfiles
Art und Zweck der Verarbeitung:
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur
erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das
verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-
Adresse und ähnliches.


Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website

  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie


Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten
Interesses an der Verbesserung der Sicherheit, Stabilität und Funktionalität unserer Website.


Empfänger:
Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer
Webseite tätig werden. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet die Daten nur im
Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Server-Logfiles werden spätestens nach 6 Monaten gelöscht.
Bereitstellung der Daten vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch
vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit
unserer Website nicht gewährleistet.


2. Eröffnung eines Kundenkontos
Art und Zweck der Verarbeitung:
Bei der Eröffnung eines Kundenkontos werden folgende personenbezogene Daten erhoben, um
die Nutzung gemäß des Nutzungsbedingungen von Sanos Group zu ermöglichen:

Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse),
Geburtsdatum


Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Dienstleister, die als Hosting-Provider die Infrastruktur für unsere
Webseite bereitstellen. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet die Daten nur im
Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Daten die Sie uns im Rahmen der Eröffnung des Kundenkontos mitteilen, werden so lange
gespeichert, bis Sie Ihr Kundenkonto löschen.


Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer
personenbezogenen Daten können Sie kein Kundenkonto eröffnen.


3. Bestellungen / Erfüllung von Verträgen
Art und Zweck der Verarbeitung:
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere um mit Ihnen geschlossene
Verträge über den Erwerb unserer Produkte abzuschließen und zu erfüllen.


Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrages erforderlich
ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Hierzu werden folgende Daten benötigt:
Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse),
Geburtsdatum


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter, die für uns im Bereich Zahlungsabwicklung und
Logistik tätig werden. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet die Daten nur im
Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Wir speichern Daten die steuerliche Relevanz besitzen bis die gesetzlichen
Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre. Andere
personenbezogene Daten werden nach Zweckerfüllung (Erfüllung des Vertrages) gelöscht.
Wir behalten uns ebenfalls auf Grund unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. F
DSGVO) der effektiven Rechtsverteidigung vor, personenbezogene Daten bis zum Ablauf der
gesetzlichen Verjährungsfrist von (Mängel-)Gewährleistungsansprüchen zu speichern. Sie
können der Verarbeitung jederzeit nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer
personenbezogenen Daten können wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen oder erfüllen.


4. Kommentarfunktion
Art und Zweck der Verarbeitung:
Wenn Nutzer Kommentare auf unserer Website hinterlassen, werden neben diesen Angaben
auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte
Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Absicherung, da wir für widerrechtliche Inhalte auf
unserer Webseite haften können, auch wenn diese durch Dritte erstellt wurden.


Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der als Kommentar eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines
berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Interaktion
ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie
für mögliche Anschlussfragen gespeichert.


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Dienstleister, die als Hosting-Provider die Infrastruktur für unsere
Webseite bereitstellen. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet die Daten nur im
Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich
sind. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn die Kommunikation nicht mehr auf der Webseite
veröffentlich wird, jedenfalls aber nach 5 Jahren.


Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer
personenbezogenen Daten ist es nicht möglich die Kommentarfunktion zu nutzen.


5. Newsletter
Art und Zweck der Verarbeitung:
Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail
zuzustellen.
Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen,
dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das
„Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den
Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort.


Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen
regelmäßig unseren Newsletter per E-Mail.
Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den
Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein
entsprechender Link oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen.


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister
verpflichtet die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende
Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.


Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne Einwilligung können wir
Ihnen unseren Newsletter nicht zusenden.


6. Produktempfehlungen und Check-Out Erinnerung
Art und Zweck der Verarbeitung:
Als Bestandskunde unseres Onlineshops erhalten Sie regelmäßig Produktempfehlungen von uns
per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen
Newsletter abonniert haben. Hierbei verwenden wir die von Ihnen im Rahmen des Kaufs
angegebene E-Mailadresse zur Bewerbung von eigenen Waren und / oder Dienstleistungen, die
denjenigen ähneln, die Sie bei uns aufgrund einer bereits getätigten Bestellung erworben haben.
Auch können Sie von uns eine Erinnerung per E-Mail erhalten, wenn Sie uns bereits Ihre E-Mail-
Adresse im Rahmen der Abwicklung eines Kaufes hinterlegt haben, den Kauf jedoch noch nicht
abgeschlossen oder zeitweilig unterbrochen haben.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO und § 7
Abs. 3 UWG, woraus sich unsere berechtigten Interessen an zulässiger Werbung über
elektronische Kommunikation ableiten.


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister
verpflichtet die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Daten werden in diesem Zusammenhang verarbeitet, bis Sie der Verarbeitung
widersprechen.


Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig im Rahmen der Bestellung
unserer Produkte. Ohne die Bereitstellung der Daten ist eine Bestellung über unseren
Onlineshop nicht möglich.


7. Kontaktformular
Art und Zweck der Verarbeitung:
Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit
Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens
erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung
derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.


Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines
berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer effizienten und einfachen
Kommunikation mit Ihnen.
Je nach der Natur Ihrer Anfrage, kann die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen
Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).


Empfänger:
Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister
verpflichtet die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.
Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen
Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage
jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

8. Webseitenanalyse
Art und Zweck der Verarbeitung:
Diese Website benutzt Technologie basierend auf Cookies, die uns unterstützt die Nutzung der
Webseite besser zu verstehen. Hierzu werden Berichte über Aktivitäten auf der Webseite erstellt
aus denen sich jedoch kein Rückschluss auf bestimmte Personen ergeben.


Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit.
a DSGVO).


Empfänger:

Empfänger der Daten ein Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden
Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister
verpflichtet die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.


Speicherdauer:
Die Löschung der Daten erfolgt nach einem Jahr.
Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer
Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu
Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.


Widerruf der Einwilligung:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie OPT OUT LINK klicken. Dabei wird
ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird Erfassung zukünftig verhindert, so
lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen
Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.


Eingesetzte Auftragsverarbeiter
Folgende Organisationen, Unternehmen bzw. Personen wurden vom Betreiber dieser Website
mit der Verarbeitung von Daten beauftragt:

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House
4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Logistik Dienstleister
Ihre Rechte als Betroffener
Unter info@circlelabs.co können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:
Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15
DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),

Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher
Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen
Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen.
Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die
zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als
verantwortliche Stelle zuständige Behörde.


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen
rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der
Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services.

 

Für jeden Besuch gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.